Modemio verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie derCookie-Nutzungzu.Ich stimme zu.

Der modische Jahresrückblick des Grauens - Warum war das 2018 in Mode?!?!


Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Grund genug, um noch einmal all den Horror Revue passieren zu lassen, den wir 2018 lieber im Kleiderschrank gelassen oder gar nicht erst gekauft hätten…Schrecklich! 

Extreme cut out jeans:


Vermutlich der Internet-Schocker schlechthin, wenn auch irgendwie ganz schön heiß: Die Jeans , die scheinbar aus allen Nähten geplatzt ist. Oben herum nur ein knapper String-Tanga aus Jeans-Stoff und an den Hosenbeinen nichts als Nähte. Absolute Bein- und naja auch Po-Freiheit. Ob dieses Styling safe for work ist, bleibt fraglich. Durchschnittlich 200 US Dollar kostet die Designerhose ohne Stoff, was viele Youtuber dazu anregte, sich so ein schickes Teil selbst zu scheide(r)n. Dass sie auch tatsächlich im Alltag getragen wurden kam Gott sei Dank doch recht selten vor. 

Tennissocken:


Nichts hat den Stereotypen des unattraktiven, deutschen Touristen mehr geprägt als weiße Tennissocken. Doch wo schon einmal mit Tabus gebrochen werden soll, da werden sogar sie wieder ausgepackt. Versuchte man(n) die unschönen Fußwärmer bislang möglichst unter langen Hose zu verstecken, so wurden sie dieses Jahr wieder stolz hergezeigt, zu Shorts oder schickem Rock mit peppigen Prints und natürlich möglichst in weiß, ragten sie stolz sogar aus High Heels hervor. Na ja, wenigstens konnte sich heuer niemand über kalte Füße beschweren! 

Dad Shoes a la Balenciaga:


Sie können noch so fabrikneu sein, getragen sehen sie aus wie Papas ausgelatschte Gartenschuhe. Was haben sich die Modeschöpfer hierbei nur gedacht? Ist das wirklich der Vintage-look für den Mann von heute? Selbst wenn Stars wie Kendall Jenner und Kim Kardashian bei dem Trend zuschlagen, kann man bei diesem klobigen Anblick nur eines sagen: schrecklich! 

Schlaghosen:


Ursprünglich in Mode gekommen in den 70er Jahren und wieder aufgeblüht in den 90ern und frühen 2000ern, spalten sich bei der Schlaghose die Geister. Will man wirklich wieder glockenförmig auslaufende Hosen, die einem die schicken, klotzigen Sneaker und stylischen Tennissocken verdecken? Wer gerne die wilden 70er aufleben lassen wollte oder sich insgeheim nach den 90ern zurück sehnte, kam heuer auf alle Fälle auf seine Kosten. 

Sport Knopfhosen:


Wir wissen es. Sportliche und lässige Kleidungsstücke mit eleganten Blazers und Hemden zu kombinieren ist schon seit einer Weile angesagt. Besonders 2018 wurde dieser Trend wieder sehr häufig gesichtet. Bedeutet das, dass man seine seltsamen Knopfhosen aus der Schulzeit wieder auspacken und der Welt präsentieren darf? Die Mode dieses Jahres sagte ja! Leicht aufgepeppt bringen Sportmarken wie Adidas und Kappa die alten Modelle wieder auf den Markt. 

Hot Pants für Männer:


Sexy und immer freizügiger wurden die Hotpants für die Damenwelt, doch dieses Jahr hatten sie einen großen Konkurrenten: die Hotpants für den Mann. Der Saum wandert immer weiter nach oben, der Stoff wird immer kürzer. Sexualisierung der Frau war gestern. Diesen Sommer wurde auch der moderne Mann hauteng auf dem Präsentierteller serviert. Das Ergebnis war jedoch: Peinlicher Horror, statt verlockendem Augenschmaus. Autsch! Frau möchte eben gewisse Partien des Mannes anfangs lieber im Verborgenen wissen...

Von uns Empfohlen...

  • Heine

    STYLE Strickkleid mit Kellerfalte hinten

    59.99
  • Heine

    CASUAL Leinenkleid mit Rundhalsausschnitt

    69.99
  • Heine

    STYLE Strickkleid Color-Blocking

    69.99
  • Heine

    TIMELESS Strick-Twinset mit Schmucksteinchen

    69.99
  • Heine

    STYLE Druckkleid Mit Carmenausschnitt

    79.99
  • Heine

    CASUAL Spitzenkleid mit Spitze

    69.99
NACH OBEN